Lisa will Leben - Werden Sie Stammzell-Spender!

09. Juli 2014

SPD-Fraktionsvorsitzende Margarete Heinrich ruft Bevölkerung zur Hilfe für ein 10-jähriges Kind mit Blutkrebs auf

Die 10-jährige Lisa aus Stadtbergen ist an Blutkrebs erkrankt. Nur eine Stammzelltransplantation kann ihr Leben retten. Bislang wurde weltweit noch kein passender Spender für sie gefunden. Um der Grundschülerin und anderen Patienten zu helfen, findet am 20.07.2014 in Stadtbergen eine Registrierungsaktion zur Gewinnung neuer Stammzellspender statt. Die SPD Augsburg unterstützt diese Aktion

Margarete Heinrich, SPD-Fraktionsvorsitzende im Augsburger Stadtrat unterstützt die Aktion und ruft aller Augsburger/innen zur Teilnahme auf.

Die Aktion findet statt:
am Sonntag, den 20. Juli 2014
von 11:00 bis 16:00 Uhr
in der "Oswald-Merk-Halle"
Stadtberger Str. 8 in 86391 Stadtbergen

Die Hilfe-Aktion wird von Freunden, Verwandten und Bekannte von LISA, gemeinsam mit der Stadt Stadtbergen und mit Unterstützung der DKMS (Deutsche Spenderknochenmarkdatei) organisiert.

Jeder kann helfen: Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, darf sich als Spender registrieren lassen und jeder kann Geld spenden, um die Typisierungen finanziell zu ermöglichen.

Bereits kurz vor ihrem siebten Geburtstag wurde bei Lisa zum ersten Mal Blutkrebs diagnostiziert. Aufgrund von häufig auftretenden Bauchschmerzen ging Lisa damals mit Ihrer Mutter zum Arzt. Um eine organische Erkrankung auszuschließen wurde der Erstklässlerin Blut abgenommen. Nur wenige Stunden später und mitten in den Geburtstagvorbereitungen erhielt die Familie den Anruf aufgrund der schlechten Blutwerte dringen in die Klinik zu gehen. Seither ist Nichts wie es war. Es folgten lange Zeiten der Chemotherapie. In dieser Zeit war Lisa überwiegend stationär in der Klinik. Endlich, nach einem Jahr, wurden die Krankenhausaufenthalte seltener, das Familienleben normalisierte sich ein wenig, Lisa konnte wieder in die Schule gehen. Die Prognose war gut. Das Familienleben normalisierte sich. Lisa geht gerne in die Schule, Schwimmen und Turnen und genoss den gemeinsamen Skiurlaub mit Ihren Eltern und ihrer jüngeren Schwester in den Faschingsferien. Im März 2014 dann erneut der Schock für die ganze Familie: Lisa hat einen Rückfall erlitten. Eine Chemotherapie alleine kann sie nicht mehr heilen. Nur ein passender Stammzellspender kann jetzt noch ihr Leben retten. Die Fremdspendersuche läuft, doch bislang wurde kein passender Spender gefunden.

Lisa kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen im Blut gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Doch wie findet man einen solchen Spender? Es kommt nur sehr selten vor, dass zwei Menschen nahezu identische Gewebemerkmale haben. Die Suche ist aber auch deshalb so schwer, weil noch immer viel zu wenig Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn: Wer sich nicht in eine Spenderdatei aufnehmen lässt, kann nicht gefunden werden.

Um ihm zu helfen, organisieren Freunde und Bekannte von Lisas Familie gemeinsam mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei eine Registrierungsaktion und hoffen, dass möglichst viele Menschen aus der Region die Gewebemerkmale ihres Blutes bestimmen lassen. Jeder, der sich als potenzieller Stammzellspender in die DKMS aufnehmen lässt, ist eine weitere Chance für Patienten weltweit.

Mitmachen kann grundsätzlich jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 55 Jahren. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, damit seine Gewebemerkmale bestimmt (typisiert) werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung.

Genauso wichtig ist auch die finanzielle Unterstützung der Aktion. Die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 50 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung allein auf Geldspenden angewiesen. Um die geplante Aktion überhaupt durchführen zu können, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe! Jeder Euro zählt!

DKMS-Spendenkonto
IBAN DE12720501010030342927, BIC BYLADEM1AUG

Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Für viele Patienten ist, so wie für Lisa, die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance. Die DKMS-Family ist mit über 4.200.000 registrierten Stammzellspendern der weltweit größte Dateienverbund. Täglich spenden durchschnittlich 15 DKMS-Spender Stammzellen. Dennoch kann für zahlreiche Patienten kein geeigneter Spender gefunden werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen in die Datei aufnehmen lassen.

  • 09.07.2016 – 29.07.2016
    Aktion "Stadtradeln - Augsburg" | mehr…
  • 27.07.2016, 18:00 Uhr
    SPD im Biergarten | mehr…
  • 27.07.2016, 19:30 Uhr
    Sitzung des Unterbezirksausschuss | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto