SPD Augsburg begrüßt außerordentliche Stadtratssitzung parallel zum AfD-Empfang

09. Februar 2016

Die SPD Augsburg begrüßt die Entscheidung der Stadt Augsburg, am 12. Februar parallel zum Neujahrsempfang der AfD eine außerordentliche Stadtratssitzung abzuhalten.

Im Golden Saal, in dem ab 18.00 Uhr die öffentliche Sitzung stattfinden wird, wurden viele Persönlichkeiten, die sich für Frieden und Versöhnung eingesetzt haben, mit dem Augsburger Friedenspreis geehrt.

Das Augsburger Rathaus ist zugleich das Herz der Friedensstadt Augsburg. Daher ist der Auftritt von Frau Petry mit den Werten dieser Friedensstadt nicht vereinbar und ein Affront gegenüber den Friedenspreisträgern, wie z.B. Friedrich von Weizsäcker, Michail Gorbatschow, Christian Führer oder Sumaya Farhat-Nasser.

Die SPD Stadtratsfraktion setzt mit ihrer Teilnahme an dieser Sitzung ein Zeichen für diese Stadt und ihre Bürger und ein Zeichen für Demokratie, Toleranz und Frieden. Der Zusammenhalt aller demokratischen Kräfte, Gruppierungen, Parteien und Bürger ist Ausdruck dieser Friedensstadt und wird die Strahlkraft über die Grenzen Augsburgs hinaus sein.

Ab 18.30 Uhr wird sich die SPD Augsburg zudem zahlreich an der Mahnwache gegen Rechtspopulismus auf dem Rathausplatz Augsburg beteiligen. Alle Mitglieder der SPD wurden über diesen Termin informiert und ebenso wie alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgefordert, sich zahlreich an der Kundgebung zu beteiligen.

  • 09.07.2016 – 29.07.2016
    Aktion "Stadtradeln - Augsburg" | mehr…
  • 27.07.2016, 18:00 Uhr
    SPD im Biergarten | mehr…
  • 27.07.2016, 19:30 Uhr
    Sitzung des Unterbezirksausschuss | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto