SPD STELLT RICHTIG: Wir sind für ein kostenloses Internet auf öffentlichen Plätzen!

15. Juni 2013

In der Berichterstattung über die Sitzung des Personalausschusses in Sachen kostenloses Internet wird ein entscheidender Punkt unterschlagen: Der Beschluss sah vor, bis zu 200.000 € an Startinvestitionen dafür vorzusehen! Dem konnte sich die SPD nicht anschließen und hat deswegen dafür plädiert, sich erst einmal mit den Erfahrungen in anderen Städten auseinander zu setzen, um einschätzen zu können, ob dies nicht auch günstiger zu erreichen ist und um zu klären, wer denn ein solches Netz anbieten kann.

„Wir möchten nicht schon wieder Augsburg mit Fehlentscheidungen in den Schlagzeilen haben, davon gab es zuletzt mehr als genug“ erläutert Ulrike Bahr als Vorsitzende der SPD Augsburg die Haltung der SPD. „Statt auf blamable Schnellschüsse setzen wir auf eine gute Versorgung“ versichert Ulrike Bahr, Vorsitzende der SPD Augsburg. „Die Berichterstattung zum Thema trägt auch schon erste Früchte. Erste Hilfsangebote aus Augsburg zeigen, dass unsere Einschätzung genau richtig war“ ist sich die Kandidatin für den Bundestag sicher. Für die ohnehin klamme Stadtkasse wäre es ihrer Ansicht nach gut, auch hier umsichtig mit den Finanzen der Stadt umzugehen.

Darüber hinaus gelte es auch weitere Ansätze zu prüfen. Beispielsweise überlegen Anbieter von Telekommunikationsdiensten bereits, wie private WLAN-Netze für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können. In der Landeshauptstadt wird das Angebot von den Stadtwerken organisiert und von mnet und einem Stadtportal gesponsert. mnet ist in Augsburg unter anderem durch die darin aufgegangene AugustaKom bekannt. Das auch in Augsburg weiterhin präsente Unternehmen und weitere Unternehmen sind doch in solche Planungen mit einzubeziehen, findet Bahr. „Es wäre sehr bedauerlich, wenn Augsburg mindestens 200.000 Euro in die erstbeste Idee zum Thema investiert, um sich hinterher zu Recht nachsagen lassen zu müssen, dass das Geld aus dem Fenster geworfen wurde“ findet die stellvertretende SPD Fraktionsvorsitzende im Stadtrat.

„Gerade weil wir Augsburg als weltoffene und moderne Stadt wollen, brauchen wir eine Lösung, die wirklich zukunftsfähig und nicht nur vom Steueraufkommen der Stadt abhängig ist“, fordert Ulrike Bahr!

  • 09.07.2016 – 29.07.2016
    Aktion "Stadtradeln - Augsburg" | mehr…
  • 27.07.2016, 18:00 Uhr
    SPD im Biergarten | mehr…
  • 27.07.2016, 19:30 Uhr
    Sitzung des Unterbezirksausschuss | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto